Zu Gast in der Hauptstadt: Bundespräsident a. D. Joachim Gauck über die Grenzen von Freiheit und Toleranz

Bern begrüsst in loser Folge Persönlichkeiten von internationaler Ausstrahlung. Welche Themen und Ideen beeinflussen das Denken unserer Zeit? Joachim Gauck, deutscher Bundespräsident a.D., erhält für einen Abend eine «Carte blanche» und beschäftigt sich mit Fragen nach den Chancen und Grenzen von Freiheit und Toleranz. Die Lebensentwürfe, Wertvorstellungen, religiösen und kulturellen Hintergründe der Menschen werden immer vielfältiger. Manche erleben dies als Bereicherung, nicht wenige aber als Last. Was muss die Gesellschaft, was muss der Einzelne als Freiheit tolerieren und wo liegen die Grenzen
der Toleranz?

Diese Veranstaltung musste aufgrund des Coronavirus verschoben werden und findet neu am 18. März 2021 statt.

Präsentiert von