Blues trifft auf symphonische Highlights, aufregende Arrangements und brandneue Kompositionen

Jeweils einmal im Jahr spannt Casino Bern mit dem Berner Symphonieorchester zusammen und schafft eine Plattform für eine Begegnung der Superlative: Eine Grösse aus Pop/ Jazz / Blues trifft auf das BSO und teilt sich mit den Orchestermusikern die ganz grosse Bühne. Auf diese Weise soll mit „Über ds Chrüz“ Neues kreiert werden. Nach der ersten Ausgabe mit Lo & Leduc soll auch in dieser Saison die Erfolgsgeschichte dieses Konzertformats fortgeschrieben werden. Als diesjährige Gäste konnten der Dirigent Wayne Marshall und der weit über die Schweizer Grenzen hinaus bekannte Bluessänger und Songwriter Philipp Fankhauser gewonnen werden. Philipp Fankhauser feiert zurzeit einen grossen Erfolg mit dem aktuellen Album «Let Life Flow» und mit Wayne Marshall, seit 2014.2015 Chefdirigent des WDR Funkhausorchesters, Organist und Jazzmusiker, tritt ein renommierter und tief im Blues verwurzelter Künstler ans Dirigentenpult. Am Konzertabend wird das BSO zwei Werke aus dem symphonischen Repertoire spielen und zusammen mit Philipp Fankhauser eine Auswahl seiner Songs in Arrangements des jungen Dirigenten und Komponisten Sebastian Schwab zum Besten geben. Den Abschluss bildet ein grosses, von Schwab und Fankhauser für den Abend komponiertes Finale, das das Beste aus beiden Welten vereint.

Orchester: Berner Symphonieorchester
Dirigent und Orgel: Wayne Marshall
Vocals & Guitar: Philipp Fankhauser
Guitar & Bandleader: Marco Jencarelli
Piano, Hammond, Wurlitzer & Rhodes: Hendrix Ackle
Bass: Andy Tolman
Drums: Richard Spooner
Arrangements & Kompositionen: Sebastian Schwab

Koproduktion mit: