Facebook Pixel

Heute 19:00 Uhr

Jingle Bern

Kummerbuben | Droujelub Yanakiew | Jugend Sinfonie Orchester Konsibern | Stephanie Szanto

Wie soll der Abschluss eines weiteren Pandemie-Jahres würdig gefeiert werden? Hat überhaupt jemand Lust, dies zu zelebrieren?
Wir fanden folgende Antwort: Ja, unbedingt! Jetzt erst recht! Und wieso nicht etwas Apokalyptisches…?

Also der Reihe nach: Im Casino Bern kann man am Silvesterabend im Grossen Saal zu feierlicher, teils tröstender, teils wuchtiger aber immer wahnsinnig schöner Musik der KUMMERBUBEN einem bestimmt bessern Jahr entgegenfeiern. Sind wir ehrlich… es kann nur noch aufwärts werden. Darum lassen wir es krachen. Die Berner Rumpelrock-Band um den Sänger Simon Jäggi hat kurz vor der Pandemie mit dem Variaton Projektorchester und dem Dirigenten Droujelub Yanakiew das Album „Itz mau Apokalypse“ aufgenommen und dann ironischerweise nur ganz wenig live spielen können. Als hätten sie es geahnt, heisst es im Opener des Albums: „Aues Scheisse, aber di Verloränä sy frei“. Es sind durchaus Abgründe, durch die uns die Kummerbuben durchführen. Aber die Kummerbuben zeigen uns mit ihrer Musik auch: Je dunkler die Umgebung, desto heller scheint das Licht. Je desaströser die Zeiten, desto besser sind die Feste, die man feiern kann. Trotz apokalyptischem Titel: Ein deprimierender Abend muss niemand fürchten – im Gegenteil.

Die fünf Musiker werden von rund 40 Orchestermusikerinnen und -musikern des Jugendsinfonieorchesters Konservatorium Bern begleitet und von Droujelub Yanakiew dirigiert. Der Berner Dirigent ist bekannt für seine innovativen und kreativen Projekte mit nationalen und internationalen Musikern und Orchester. Das ist aber noch nicht alles: die Mezzosopranistin Stefanie Szanto durchfährt die Musik mit Ihrer Opernstimme und so präsentiert sich ein hochstehender musikalischer Jahresabschluss im Grossen Saal.

„Die Kummerbuben erweitern ihren windschiefen Rumpelrock um hymnische Momente“
Sonntagszeitung

„Nie zuvor gehört so was. Jedenfalls nicht in einem derart personalintensiven, orchestralen Szenarium. Und schon gar nicht auf Berndeutsch. Und überhaupt.“
Der Bund

Silvestermenü

Das Silvestermenü kann nur in Zusammenhang mit dem Konzert gebucht werden. Vor dem Konzert wird die Vorspeise sowie der Hauptgang serviert und in der Pause geniessen Sie ein ausgiebiges Dessertbuffet im Burgerratssaal.
Anschliessend an das Konzert offerieren wir Ihnen ein Glas Champagner, um das neue Jahr im Salon d’Or einzuläuten.
Start Dinner: 19.00 Uhr

Anschliessend an das Konzert: Silvestercountdown und Afterparty

Silvestermenü

  • Rauchforelle
    • Flusskrebs
    • Stangensellerie
    • Pomelo
  • Vegetarisch: Rüeblitatar
    • Senf
    • Rande
    • Meerrettich
  • Black Angus Rindsfilet
    • Pain Perdu
    • Rotkabis
    • Apfel
  • Vegetarisch: Rotkabis
    • Pain Perdu
    • Apfel
    • Gemüsetee
  • Desserbuffet im Burgerratssaal

3 Gänge: CHF 122.00 inklusive Kaffee, Mineral und ein Glas Champagner 

Highlights im Casino

Casino Bern