Konzert mit Lesung - "Der Andere"

Was geschieht, wenn Literatur und Musik sich begegnen?
Oder wenn Lieder und Rezitationen sich vereinen?

Der seit mehr als 30 Jahren in der Schweiz lebende italienische Cantautore Pippo Pollina hat  seinen ersten Roman geschrieben. Dieser trägt den Titel «Der Andere».

Es ist die Geschichte zweier Männer. Beide sind Ende der 1950er-Jahre geboren und wachsen  weit voneinander entfernt auf. Der eine lebt im niedersächsischen Wolfsburg, einem bedeutenden Industriestandort mit vielen Emigranten aus den südlichen Ländern Europas. Der andere lebt in Camporeale, einem kleinen Bauerndorf in Sizilien. Die beiden Geschichten  entwickeln sich in scheinbarer Distanz, dennoch gibt es viele Berührungspunkte. Nach und  nach offenbart der Roman das unglaubliche Schicksal, das ihre Lebenswege auf überraschende
Weise kreuzen lässt.

Auf der Bühne zwei Stühle, ein Tisch und eine Gitarre. Die rezitierende Stimme von Mike  Müller, der Passagen aus dem Roman vorliest, dazwischen die Lieder von Pippo Pollina, der
die Erzählung mit seinem Gesang abrundet.

Ein Konzert mit Lesung? Ein Theaterstück mit Gesang? Diese Veranstaltung lässt sich nicht mit traditionellen Begriffen fassen.