Gilles Apap (Violine) und das Berner Kammerorchester präsentieren unter der Leitung von Philippe Bach Werke von Mozart und Mendelsohn.

Bereits im frühesten Kindesalter schuf Wolfgang Amadeus Mozart seine ersten Kompositionen. Dabei war er bei weitem nicht das einzige musikalische Wunderkind der europäischen Musikgeschichte. Felix Mendelssohn vollendete als Teenager seine ersten Sinfonien und Schauspielmusiken. Das Berner Kammerorchester unter der Leitung von Philippe Bach stellt diese frühen Meisterwerke Mendelssohns dem fünften Violinkonzert Mozarts gegenüber, interpretiert vom weltberühmten französischen Crossover-Violinisten Gilles Apap.

Konzertprogramm

Felix Mendelssohn
Ouvertüre – Märchen von der schönen Melusine, op. 32
Wolfgang A. Mozart
Violinkonzert Nr. 5 in A-Dur, KV 219
Felix Mendelssohn
Sinfonie Nr. 1 in c-Moll, op. 11

Violine: Gilles Apap
Dirigent: Philippe Bach
Berner Kammerorchester