Ersatzdatum bekannt: MNOZIL BRASS «PHOENIX» - Schweizer Konzertpremiere

Aus Raider wurde Twix. Aus Bruce wurde Caitlyn. Aus Pandaemonium wird Phoenix. In Zeiten des Mindestabstandes mit dem Programm Pandæmonium am Start zu sein, ist selbst für die gestandenen Blechbläser von Mnozil Brass nicht witzig. Deshalb segeln sie ab sofort unter neuer Flagge und benennen das neue Programm in PHOENIX um. Und halten sich nicht mit Tristesse auf, sondern blasen sich frohgemut aus der Asche empor, was sie in den bald dreissig Jahren ihres Bestehens ja schon immer gemacht haben. Österreichs weltbekanntes Bläserensemble spielt ausgiebig und mit grossem Ernst Unernstes, ja sogar immer wieder mal Heiteres. Bei Mnozil Brass gilt: Kein Ton ist ihnen zu hoch, keine Musik zu minder oder zu anspruchsvoll, um nicht Grossartigstes daraus zu komponieren. Die Schweizer Premiere ihres neuen Programms gibt’s am Samstag, 13. Februar 2021 in der Tonhalle Maag in Zürich, die Nachlese findet tags darauf im neuen Casino Bern statt.

Das Konzert mit Mnozil Brass vom ursprünglich 18.4.2020 mit Verschiebungsdatum 9.10.2020 im Casino Bern muss aufgrund der Coronakrise erneut verschoben werden.
Neues Konzertdatum: Sonntag, 14.2.2021 im Casino Bern
Alle für den 18.4.2020 und 9.10.2020 gekauften Tickets sind auch für das neue Konzertdatum am 14.2.2021 im Casino Bern gültig und können grundsätzlich nicht zurückgegeben werden.

Tuba: Wilfried Brandstötter
Posaune: Gerhard Füßl
Trompete: Thomas Gansch
Posaune: Zoltán Kiss
Posaune, Basstrompete: Leonhard Paul
Trompete: Roman Rindberger
Trompete: Robert Rother