Werke von J. F. Fasch / J. D. Zelenka / J. S. Bach

Europa befindet sich immer noch im Bann der Kleinen Eiszeit. Die Winter sind bitterkalt und im Sommer plagen Ernteausfälle und extreme Wetterereignisse die Menschen auf dem gesamten Kontinent. Im Februar 1727 versammelt sich die Leipziger Gemeinde bei klirrender Kälte in der Thomaskirche und lauscht einer Kantate Johann Sebastian Bachs, deren inniges Flehen nach Erlösung vom irdischen Elend den Nerv einer von Leid und Entbehrung beherrschten Zeit trifft. Derweil lässt der sächsische Regent in Dresden prunkvolle Schlösser erbauen, Reichtümer und Schätze anhäufen und seinen Hofkomponisten Jan Dismas Zelenka aufgewühlte Bussmusiken beisteuern.

Ensemble/Orchester: Die Freitagsakademie mit Christian Immler, Bariton

Solisten/innen: Christian Immler, Bariton