«Aus tiefster Seele»: So der Titel des Programms, welches das Jugend Sinfonie Orchester Konservatorium Bern unter Leitung von Droujelub Yanakiev präsentiert.

Das Zitat geht zurück auf einen Eintrag Clara Schumanns in ihr Ehetagebuch, nachdem sie die ersten musikalischen Skizzen der 4. Sinfonie ihres Gatten Robert Schumann gehört hatte. Das Werk ist eine Art musikalische Liebeserklärung Roberts an seine Gattin zu ihrem Geburtstag. Um Liebe geht es auch in den anderen Werken des Programms. Bei Franz Schubert trägt sie heroische Züge. Der Liederzyklus «Lieder eines fahrenden Gesellen», den Gustav Mahler als Nachhall auf eine schwärmerische Liebesbeziehung schuf, spiegelt dagegen die Tragik eines aussichtslosen Verhältnisses.

Programm

Franz Schubert: Ouvertüre zur Oper «Fierabras»
Gustav Mahler: Lieder eines fahrenden Gesellen
Robert Schumann: Sinfonie Nr. 4 d-Moll, op. 120

Dirigent: Droujelub Yanakiev
Orchester: Jugendsinfonieorchester Konservatorium Bern
Bariton: Robin Adams