Martha Argerichs Spiel entzieht sich in seiner Einzigartigkeit und Unmittelbarkeit allen Vergleichen. Von ihr geht eine magische Kraft aus wie von kaum einer anderen Musikerpersönlichkeit – was sich in einem Klavierspiel manifestiert, das hemmungslos entfesselt sein kann und gleichzeitig voll verletzlicher, subtilster Poesie ist.

Anfang der letzten Saison begeisterte die legendäre Pianistin im Meisterzyklus-Extrakonzert mit Beethoven. Nun kehrt sie zurück – mit dem von ihr besonders geschätzten Geiger Renaud Capuçon und drei Meisterwerken der Duoliteratur. Ein Kammermusikabend auf höchstem Niveau zum Saisonstart!

L.v. Beethoven
Sonate für Klavier und Violine Nr. 8 G-Dur op. 30/3
C. Franck
Sonate für Violine und Klavier A-Dur
S. Prokofiev
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 D-Dur op. 94a

Für die Schutzmassnahmen betreffend COVID-19 bitten wir Sie, sich direkt über den Veranstalter zu informieren.