Zu Ehren von Beethovens 250. Geburtstag spielen Igudesman & Joo Beethoven im Casino Bern. Aber natürlich auf ihre eigene Art und Weise.

Lieber Herr Beethoven,

zu Ihrem 250. Geburtstag erlauben wir uns, Ihre Werke etwas zu verbessern. Denn unter uns, Herr Beethoven, wir wissen alle drei, dass „Für Elise“ weder für Elise geschrieben wurde noch Ihr Meisterwerk ist. Wir haben es ein wenig aufgefrischt. Auch die Mondscheinsonate, die Sie natürlich niemals so genannt haben, haben wir etwas verändert: Herr Joo hat sie mit dem Heiligenstädter Testament kombiniert – es könnte verstörend werden. Natürlich dürfen auch Ihre anderen 31 Klaviersonaten nicht fehlen. Und zwar in zwei Minuten – Weltrekord! Und dann war Herr Igudesman so inspiriert, dass er etwas getan hat, etwas – nun, er hat Ihre fünfte Symphonie neu komponiert, im Fünfvierteltakt. Warum wir das tun? Wir fühlen uns Ihnen, werter Meister, verbunden: geistig, spirituell und sogar moralisch. Und deshalb feiern wir Ihren 250. Geburtstag – und sicher auch Ihren 251. und 252. und 253. … auf unsere Art!

Hochachtungsvoll
Ihr Aleksey van Bee-gudesman und Hyung-ki Joo-thoven

Mit ihren einzigartigen und urkomischen Bühnenshows haben Aleksey Igudesman und Hyung-ki Joo die Welt im Sturm erobert. Sie verbinden Humor mit klassischer Musik und Anspielungen auf die Popkultur und fühlen sich mit ihren Shows in klassischen Konzertsälen genauso wohl wie in Stadien vor mehr als 18’000 Menschen.