Die beiden Konzertchöre «Konzertchor Rapperswil BE» und der «Cantus Regio Thun» werden als Chorgemeinschaft die Petite Messe Solennelle von Rossini in der Orchesterfassung singen. Die Sängerinnen und Sänger freuen sich sehr, die Messe in der selten aufgeführten Orchesterfassung im Casino Bern zu singen.

Die «Petite Messe Solennelle» gilt nicht nur als eines der kuriosesten, sondern vor allem auch eines der schönsten Werke seiner Epoche. Durch die dezent an gehobene Salonmusik erinnernde Orchesterfassung erhält das Werk ein unverwechselbares Timbre und durch die typisch rossinische Rhythmik ein zusätzliches Flair.

Seit mehr als einem Jahrzehnt gestalten der Konzertchor Rapperswil BE und der Cantus Regio aus Thun alle zwei bis vier Jahre gemeinsame Projekte.
Nach erfolgreichen Aufführungen von Verdis Requiem, Orffs Carmina burana, Mendelssohns Elias und Lobgesang haben sie sich entschieden im Frühjahr 2020 die Petite Messe Solennelle von Rossini in der Orchesterfassung aufzuführen.
Beide Chöre werden von Peter Loosli geleitet.
Als Solisten singen:
Sopran: Anja Christina Loosli
Mezzosopran: Barbara Magdalena Erni
Tenor: Niklaus Loosli
Bass: Christian Hilz
Begleitet wird das Konzert vom OPUS Orchester Bern.
Leitung: Peter Loosli