J. Brahms Klavierkonzert Nr. 1 d-Moll op. 15 A. Dvorák Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Er gilt derzeit als aussergewöhnlichste Begabung seiner Generation und weltweit einer der begehrtesten Künstler überaupt: der Pianist Daniil Trifonov. Nun tritt er erstmals in Bern auf und hat sich dafür das kolossale 1. Klavierkonzert von Brahms ausgewählt. Eine Verheissung für alle Klassikfans! Ebenfalls eine Premiere für Bern: die Philharmonia Zürich spielt unter der Leitung ihres neuen Chefdirigenten und präsentiert – optimal passend zu Brahms – die kongeniale, lyrische 8. Sinfonie von Dvoˇrák.

Philharmonia Zürich
Gianandrea Noseda, Leitung
Daniil Trifonov, Klavier