250 Jahr Beethoven! Beethoven ist der Gigant unter den klassischen Komponisten - man könnte ihn fast den ersten Pop-Star der Musikgeschichte bezeichnen, denn seine Popularität war einzigartig und unerreicht.

Vor 250 Jahren, als Sohn eines Musikers in Bonn geboren, revolutionierte er fast jeden musikalischen Bereich, zu dem er eine kompositorischen Beitrag leistete. Sein tragisches Schicksal, sein ungebändigtes Temperament machten ihn zum Künstler, der alle Ketten sprengt und zum Gott spielt aller nachfolgenden Komponisten-Generationen.

Unter der Leitung von Juri Gilbo spielt die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg zwei der bedeutendsten Werke der Musikgeschichte: Die 5. Sinfonie mit dem wohl berühmtesten Motiv alles je geschriebenen Musikwerke, ta ta ta taaa… und das 5. Klavierkonzert zusammen mit dem in New York lebenden Pianisten Dimitri Levkovich. Hochkarätige Besetzung – unvergessliche Meisterwerke.

Programm

Ouvertüre „Coriolan“
Klavierkonzert Nr. 5
Symphonie Nr. 5

Orchester: Kammerphilharmonie St.Petersburg
Dirigent: Juri Gilbo
Solisten Klavier: Dimitri Levkovich

Die aktuellsten Informationen rund um die COVID-19 Schutzmassnahmen finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Änderungen auch kurzfristig möglich sind.